Ausgehört: Sabine Thiesler – Versunken

Erste Worte: 

Seemannsbraut ist die See,

und nur ihr kann er treu sein.

Wenn der Sturmwind sein Lied singt,

dann winkt mir

der großen Freiheit Glück.

»La Paloma«

VersunkenWestliches Mittelmeer. Malte lag in seiner Koje und starrte an die Holzdecke direkt über seinem Kopf. Er kannte jede Maserung und jedes Loch im wurmstichigen Holz, den Verlauf der Risse konnte er bei geschossenen Augen nachzeichnen, und das Wort »Fuck«, das irgendjemand schon vor Jahren ungelenk und kraklig in die spröden Bretter gekratzt hatte, war das Letzte, was er jeden Tag vor dem Einschlafen mit in seine Träume nahm.

Kurzinhalt via audible : Die schönsten Wochen des Jahres verbringt das deutsche Ehepaar Werner und Vivian Faenzi stets auf seiner Yacht im Mittelmeer. Nur diesen Sommer muss Vivian die Reise in Nizza aus beruflichen Gründen für zwei Wochen unterbrechen. Werner möchte nach Korsika, aber ihm graut ein wenig vor der langen nächtlichen Überfahrt allein auf See. Durch Zufall trifft er den sympathischen Malte, der auch nach Korsika will. Gemeinsam fahren sie los. Was Werner nicht weiß: Malte wird wegen Mordes gesucht und ist auf der Flucht. Nun wittert er die große Chance einer ganz neuen Existenz auf diesem prachtvollen Schiff. Dabei stört eigentlich nur Werner. Und Vivian. Und jeder, der ihm sonst in die Quere kommt…

©2014 Bastei Lübbe AG (P)2014 Bastei Lübbe AG

Autor: Sabine Thiesler Gesprochen von: David Nathan Spieldauer: 11 Std. 22 Min. ungekürzt Hörbuch

Meine Meinung:

Auf hoher See über Elba nach Nizza, eine Luxusjacht und der Traum der Sonne entgegen zu schippern.

Der gute alte Carabinero Donato Neri ist glücklicherweise wieder mit von der Partie. Wie habe ich mich gefreut. Seine Freude hielt sich jedoch zu Anfang sehr in Grenzen als er wieder einmal zu einer Urlaubsvertretung verdonnert wurde. Diesmal ist es die Urlaubsinsel Elba welche für das nächste halbe Jahr Donatos Zweitheimat und Arbeitsplatz sein soll. Ich wäre begeistert von so einem Angebot – Donato eher nicht.

Die Dinge ändern sich zum Glück und nach einer (Seekranken-) Fahrt auf die Insel Elba, begeistert und geblendet von dem Charme und der Schönheit seiner zukünftigen, neuen Chefin nimmt er freudestrahlend die Urlaubsvertretung an.
Seine Frau Gabriella denkt jedoch nicht im Traum daran ihren Donato allein auf Elba sich amüsieren zu lassen und packt die Koffer und zieht samt der Oma mit nach Elba.

Kaum angekommen, geht es auch schon rund für Donato. Dem deutschem Ehepaar Werner u Vivian wurde eine verstümmelte Leiche vor dem Bug ihrer Luxusjacht gespült. Der Carabinero beginnt zu ermitteln…

Die Story ist in mehrere Abschnitte und spannende Rückblenden unterteilt. Erzählt wird hier auch die Geschichte und der Leidensweg des jungen Malte. Schnell wird klar wie sich seine Geschichte, aufgrund der früheren Erlebnisse entwickeln wird.

Grossartig geschildert und genauestens durchleuchtet – schrecklich was der  „kleine“ Malte in Kindestage erleben musste.

Als Jahre später dann noch Malte auf den Yachtbesitzer Werner trifft, schließen sich recht schnell die Kreise und das Schicksal geht seinen Weg.

VERSUNKEN – ist ein spannendes und fesselndes Buch. Die Hörzeit verging wie im Fluge. Der Spannungsbogen hielt konstant, ab u an empfand ich einzelne Szenen ein klein wenig übertrieben doch dieser Umstand hielt mich nicht davon ab in die Geschichte weiter zu versinken.

Fazit: Eine runde Geschichte, unterhaltsam und fesselnd. Ein empfehlenswerter Thriller mit interessanten Protagonisten. Die jeweiligen Schauplätze weckten natürlich gleich wieder das Reisefieber in mir.

Gesprochen wurde das HB übrigens gewohnt erstklassig von David Nathan. Schön der norddeutsche Akzent dem er einem „alten Seebären“ kurzzeitig verlieh.

Punktevergabe: Klare 5 Punkte für Story und Sprecher.
Danke für die gute Unterhaltung, ich freue mich sehr auf ein Wiederhören mit Carabinero Donato Neri samt Familie & ich bin sehr gespannt wohin es ihn demnächst verschlagen wird.

Advertisements

Ausgehört: Clean Break (Kate Brannigan 4) von Val McDermid

Clean Break von Val McDermidKurzbeschreibung via Audible: Kate Brannigan muss sich alleine um die Fälle der Detektei Mortensen & Brannigan kümmern. Gleich von mehreren Seiten gerät sie unter Druck. Bis nach Italien jagt sie einem gestohlenen Monet nach. Unterdessen sterben im heimatlichen Manchester zwei Kunden eines Putzmittelherstellers an einer mysteriösen Zyanidvergiftung…

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Spieldauer: 09 Std. 45 Min. (ungekürzt)

Sprecherin: Tanja Gerke

Hörprobe

Meine Meinung: Da ist sie wieder….Kate Brannigan, die coole Privatdetektivin. Wie in den drei bisherigen Fällen wird auch in diesem „parallel“ ermittelt. Kunstraub und Erpressung stehen diesmal auf dem Programm.

Auf der Suche nach einem gestohlenen Monet gerät Kate in die ein oder andere prekäre Situation, welche sie noch dazu quer durch Europa hetzt. Richard ihr Lebensgefährte ist auch diesmal mit von der Partie und gemeinsam erleben die beiden aberwitzige Momente…. Kate stürzt sich gewohnt cool und lässig, voller Eiger in beide Fälle und begeistert und unterhält mit ihren heiteren Sprüchen.

ValMcDermid Clean BreakKrimifans welche anspruchsvolle und verzwickte Krimikunst erwarten und suchen, sollten sich anderweitig umsehen. Val McDermid hat  u.a.  durch die einzelnen und mittlerweile bekannten und für sympathisch empfundenen Charaktere eine unterhaltsame Krimiserie erschaffen, welche schnell in einem Rutsch durchgehört werden kann und für unterhaltsame Stunden sorgt.

Sprecherin Tanja Geke, mittlerweile ein MUST in der Rolle als die Stimme der hibbeligen Privatdetektivin Kate Brannigan.

Ich vergebe dem HB 4/5 (Unterhaltungs-)Punkte und Sprecherpunkte gibt es ebenfalls 4/5.

Ausgehört: Silo von Hugh Howey


Erste Worte: 

Die Kinder spielten, als Holston in den Tod hinaufstieg. Er hörte sie kreischen, wie nur glückliche Kinder es tun. Wild tobten sie dort oben umher, während er ganz langsam die Wendeltreppe hinaufging, jeder Schritt bedacht und schwer, seine alten Stiefel dröhnten auf den Stahlstufen.

Kurzbeschreibung via audible:

Die Erde ist unbewohnbar geworden, seit Generationen leben die Menschen in unterirdischen Silos. Was aber, wenn die Verwüstung der Erde nur eine Lüge ist? Als Sheriff Holston sich nach dem Tod seiner Frau entschließt, den Silo zu verlassen, ist das der dramatische Beginn einer neuen Zeitrechnung.

Silo von Hugh HoweyHoweys verstörende Zukunftsvision ist rasanter Thriller und kluger Gesellschaftsroman in einem. “Silo” handelt von Lüge und Manipulation, Loyalität, Menschlichkeit und der Tragik, gesellschaftliche Regeln nicht zu hinterfragen.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

AutorHugh Howey

Sprecher: Peter Bieringer

Hörspielzeit: 16 Std. 02 Min. (ungekürzt) Veröffentlicht: 2013

Meine Meinung: 

Eine hochtoxische Welt – jeder Atemzug der sichere Tod – aus diesem Grund leben seit Generationen die Menschen in einem Silo.

Einer von ihnen ist Sheriff Holsten, er vertritt das Gesetz im Silo und ist seit drei Jahren Witwer. Seine Frau meldete sich damals freiwillig zur so genannten »Reinigung«. Holsten beschließt das Silo zu verlassen und seiner Frau in den Tod zu folgen. Er meldet sich eines Morgens völlig überraschend zur »Reinigung« an. So startet also dieses HB.

Der Klappentext versprach Hochspannung und mein neu gewecktes Sci-Fi Interesse jubelte und applaudierte als ich das HB in den Warenkorb schob und wenige Minuten später zu hören begann.

Begeistert war ich die ersten 1-2 Stunden, die Thematik gefiel mir und Sprecher Peter Bieringer trug die Geschichte eingängig vor. Leider änderte sich dies recht bald. Die Story zog sich zunehmend in die Länge, detailreiche Beschreibungen sind teilweise durchaus recht nett und durchaus wichtig , doch hier hätte für meinen Geschmack die ein oder andere Hörminute weggelassen werden können. Schade ich habe mir mehr davon erwartet.

Fazit: Nette, interessante Geschichte mit all zu vielen Längen. Sehr gute Grundidee – fade, langatmige Umsetzung!

Ich vergebe diesem Hörbuch 3/5 Punkte. Sprecherpunkte für Peter Bieringer gibt es 4/5 Punkte.

Nachtrag: Was ich mich allerdings von Anfang an fragte: Warum hat niemand versucht Sauerstoffflaschen zu entwickeln und warum hat trotz aller Reglementierung niemand den Drang gehabt, heraus finden zu wollen was jenseits der Hügel ist….

Ausgehört: Ein allzu braves Mädchen von Andrea Sawatzki

Erste Worte: Montag. Sie hatte sich in ein nahegelegenes Wäldchen geflüchtet und kauerte unter den tiefhängenden Ästen einer Tanne. Die Arme um ihren Oberkörper geschlungen, wiegte sie sich sanft vor und zurück, als wolle sie sich selbst festhalten.

Ein allzu braves Mädchen von Andrea SawatzkiKurzbeschreibung via audible.de : Tagelang bellen die Hunde im Garten des Anwesens, bevor man Winfried Ott findet. Der 71-Jährige liegt nackt im Schlafzimmer seiner Villa, offenbar ermordet mit einer scharfkantigen Waffe. Zur gleichen Zeit entdeckt die Polizei in einem Waldstück eine verstörte junge Frau. Ihre roten Haare leuchten zwischen dem Grün der Bäume. Sie kann sich nicht erinnern, wie sie an diesen Ort gelangt ist. Was sie der Psychiaterin zu erzählen hat, lässt niemanden kalt. Aber entspricht das, was sie erlebt zu haben glaubt, auch der Wahrheit?

©2013 Piper Verlag GmbH, München (P)2013 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

AutorAndrea Sawatzki

Sprecher: Andrea Sawatzki

Hörspielzeit: 03 Std. 07 Min. (ungekürzt) Veröffentlicht: 2013

 

Meine Meinung: 

Unterschiedlicher konnten die Meinungen hier kaum sein, von totaler Begeisterung bis hin zur frühzeitigen „Abschaltung“ des Hörbuches habe ich bisher jede Kritik vernommen. Mit Spannung trat ich also an die Geschichte heran.

In ihrem Erstlingswerk schildert Andrea Sawatzki die Begebenheiten und Umstände welcher zu einer grausamen Tat führten, genauer gesagt wirkt diese Erzählung eher wie ein Patientenbericht auf mich. Ein interessanter Patientenbericht wohlgemerkt!

Die Gespräche zwischen der Therapeutin und dem »allzu braven Mädchen« lassen tief in die Psyche der jungen Frau blicken. Erschütternd ihre Erlebnisse in der Kindheit, erschütternd ihr Lebend im allgemeinem. Ist es Wahrheit was dem Hörer hier erzählt wird oder handelt es sich gar um ein perfides Spiel der Hauptprotagonistin, will sie lediglich Ihre eigene Haut retten oder ist sie einfach verrückt? Diese Frage stellte ich mir ab und an. Grund hierfür war sicherlich auch der etwas verworrene Aufbau der Geschichte.

Fazit: Eine schockierende, irre Geschichte – irre erzählt & gut von der Autorin selbst vorgetragen.

Ein teilweise verworrener Plot, eine ungewöhnliche interessante Umsetzung – eingepackt in eine kurze Spielzeit von 3 Stunden und 7 Minuten!

Ich vergebe diesem Hörbuch 3/5 Punkten. Sprecherpunkte 5/5.

Über den Autor: Andrea Sawatzki, Jahrgang 1963, gehört zu den bekanntesten deutschen Film- und Fernsehschauspielerinnen und ist vielen nicht zuletzt als Tatort-Kommissarin Charlotte Sänger in Erinnerung. Daneben hat sie zahlreiche Romane erfolgreich als Hörbuchsprecherin vertont. »Ein allzu braves Mädchen« ist ihr erster Roman. Zusammen mit dem Schauspieler Christian Berkel und den zwei gemeinsamen Söhnen lebt sie in Berlin.

Ausgehört: Countdown (Cotton Reloaded 2) von Peter Mennigen


Cotton Reloaded

Erste Worte:  Wie ein Monstrum senkte sich der Metallkoloss auf New York hinab. Die Uhr im Cockpit der Boeing 787 zeigte vier Minuten nach Mitternacht Ostküstenzeit.

Keiner der dreihundert Passagiere an Bord des Dreamliners ahnte, dass ihr Pilot in diesem Moment gerade einen Notruf an den Tower des JFK Airports absetzte.

Kurzbeschreibung: Cotton Reloaded – Folge 2: 00:04 Uhr, New York. Eine Maschine der American Airlines im Landeanflug. Der Sinkflug stoppt, und die Maschine beginnt wie von Geisterhand gesteuert über Manhattan zu kreisen. 01:00 Uhr, HQ des G-Teams. Jeremiah Cotton und Philippa Decker erfahren, dass Terroristen die Bordsysteme des Flugzeugs gehackt und die Kontrolle übernommen haben. Sie fordern die Freilassung von Seif al-Bakkay, einem Top-Terroristen. Als Cotton und Decker den Mann verhören wollen, wird er von einem Killer ermordet. Keine Chance mehr, die Forderungen der Terroristen zu erfüllen. Es bleiben sechs Stunden, um die Drahtzieher zu finden – denn dann geht der Maschine über Manhattan der Treibstoff aus… ©2012 Bastei Lübbe (P)2012 Lübbe Audio

AutorPeter Mennigen

Sprecher: Tobias Kluckert

Hörspielzeit: 03 Std. 06 Min. (ungekürzt) Veröffentlicht: 2012 

Meine Meinung: Folge 02 – Cotton ist FBI-Agent auf Probe und gleich zu Anfang riskiert er seine neue Stelle.

countdown Cotton Folge 02

Der zweite Teil der Kriminalromanserie, Autor ist diesmal Peter Mennigen, startet gewohnt rasant. Die Story aktuell und temporeich.

Cotton ist wie im ersten Teil der klassische Held und kämpft sich  zusammen mit seiner „Partnerin“ Philippa Decker durch die Geschehnisse und versucht das Spiel gegen die Zeit zu gewinnen….

Band zwei und ein neuer Autor. Der Wechsel ist spürbar – der Schreibstil anders, was den Charakter von Cotton jedoch ganz und gar nicht schadet. Wieder eine interessante, rasante Krimiheldengeschichte.

Sprecher in Folge zwei ist wie im ersten Teil Tobias Kluckert, welcher die Story sehr professionell vorträgt. Gute Wahl!

Ich vergebe diesem Hörbuch und dem Sprecher 3/5 Punkten.

Ausgehört: Die Puppenmacherin von Max Bentow

Erste Worte: Prolog – Alles war finster um sie herum. Sie wollte die Augen öffnen, aber es gelang ihr nicht. Da klebte etwas an ihren Brauen und auf den Wangenknochen, da presste sich etwas auf ihre Lider, wie ein festes Band. Ein Zucken durchfuhr sie, dann folgte der Schmerz.

Kurzbeschreibung via audible.de : Der Berliner Kommissar Nils Trojan wird an den Schauplatz eines neuen Mordfalles gerufen: In einem Keller wurde der Körper einer jungen Frau gefunden, seltsam erstarrt in einem monströsen Sarkophag aus getrocknetem Schaum.

Die Puppenmacherin von Max BentowBei seiner Recherche stößt Trojan auf einen älteren Fall, der verblüffende Parallelen aufweist. Doch gilt der Täter von damals inzwischen als tot. Wird seine schreckliche Vorgehensweise kopiert? Oder ist er doch noch am Leben und besessen davon, sein Werk fortzusetzen? Trojan bittet die Psychologin Jana Michels um Hilfe, denn er spürt, dass das Töten noch lange kein Ende hat…

©2012 Wilhelm Goldmann in der Verlagsgruppe Random House GmbH (P)2012 Der Hörverlag

AutorMax Bentow

Sprecher: Axel Milberg

Hörspielzeit: 09 Std. 15 Min. (ungekürzt) Veröffentlicht: 2012

Meine Meinung: 

Zweite Runde für Kommissar Nils Trojan. Die Wunden sind noch nicht ganz verheilt, körperlich und psychisch verarbeitet er noch den „Federmann“ Fall, was ihn jedoch nicht davon abhält einen neuen Tatort zu besichtigen.  Nils Trojan nimmt sich der bizarren Mordserie an und  macht sich auf die Suche nach dem  „Serien-Schaummörder“.

Der Charakter Nils Trojan gefällt mir auch im zweiten Buch des Autors Max Bentow. Neben der Ermittlungsgeschichte finden sich selbstverständlich wieder seine Tochter und Nils Therapeutin in die Story ein.

Axel Milberg agiert, sehr zu meiner Freude abermals als Hörbuchsprecher. Gewohnt perfekt spricht er den rasanten Roman, seine Stimme, Lesegeschwindigkeit und Sprachmelodie  empfinde ich als höchst angenehm.

Fazit: Fesselnder Thriller mit einer ungewöhnlichen Mordwaffe. Spannend und kurzweilig. Gute Krimiunterhaltung.

Anmerkung und Tipp: Der erste Fall von Nils Trojan sollte vorab gehört oder gelesen werden. Erleichtert  das Verständnis bei so mancher Handlung im zweitem Fall.

Ich vergebe diesem Hörbuch 3/5 Punkte – Sprecherpunkte gibt es 4/5!

Infos zum Autor: Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Mit „Der Federmann“ und „Die Puppenmacherin“, den ersten beiden Kriminalromanen um den Berliner Kommissar Nils Trojan, gelang Max Bentow auf Anhieb ein großer Erfolg und eine Platzierung auf der SPIEGEL-Bestellerliste. Quelle: Verlagsgruppe randomhouse

Bereits gehört und rezensiert:

Der Fledermann von Max Bentlow

Ausgehört: Luftgärten (Kate Brannigan 2) von Val McDermid

Kurzbeschreibung via audible : Kate Brannigan ermittelt wieder: An mehreren Einfamilienhäusern verschwinden buchstäblich über Nacht die eben erst angebauten Wintergärten. Eine kleine Ermittlung, denkt die toughe Privatdetektivin, und doch weckt der sonderbare Fall ihre Neugier. 

Schon bald stellt sich heraus, dass er gefährliche Dimensionen annimmt und Kate in Lebensgefahr bringt…

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

AutorVal McDermid

Sprecher: Tanja Geke 

Hörspielzeit: 08 Std. 44 Min. (ungekürzt) Veröffentlicht: 2013

Meine Meinung: 

Kate Brannigan – Klappe die Zweite.

Ihren neuesten Fall nimmt sie auf bitten ihrer Sekretärin an. Der neue Klient Ted, Hersteller von Wintergärten, hat es der Sekretärin besonders angetan. Ted`s Auftrag wirkt zunächst recht seltsam. Die von Ted gelieferten und montierten Wintergärten verschwinden quasi über Nacht, Kunden inklusive. Niemand aus der Nachbarschaft kann sich recht an die Bewohner der jeweiligen Häuser erinnern, meist war das Haus erst seit geraumer Zeit vermietet.

Ein weiters schwerwiegendes Problem für Ted ist, der Rückzug seiner Bank und der damit beendeten Kreditbeziehung. Grund hierfür ist: Die Wintergärten seiner Kunden wurden hauptsächlich über Neuhypotheken finanziert, die Bank ist jetzt der Meinung Ted hätte seine Finger selbst mit im Spiel und verweigert jegliche finanzielle Unterstützung und droht mit Anzeige.

Val McDermid „SuperDetektiv“ widmet sich neben der Wintergartenaufklärung noch einem anderen, ihr wichtiger erscheinendem Fall zu. Es gilt die Betrüger in Sachen doppelten Landverkauf dingfest zu machen. Eine der Betroffenen, Kates beste Freundin bat sie hier verzweifelt um ihre schnelle Mithilfe.

Wer im zweiten Hörbuch rund um Kate Brannigan auf Mord und Totschlag und blutige Erzählungen hofft, sollte besser zu der Toni Hill Serie der Autorin greifen. (Diese Serie ist im übrigem sehr zu empfehlen!)

Bei den Brannigan-Krimis handelt es sich um leicht zu verdauende Krimikost. Spannende und teilweise schräge und humorvolle Unterhaltung. Val McDermid hat mit Kate einen lockeren, witzigen Charakter geschaffen. Kate verkörpert die taffe Privatdetektivin, welche meist alleine ermittelt und Hilfe von anderen gerne ausschlägt. Trotz allem ist sie auf ihre Art sehr sympathisch.

Fazit: Die Fälle sind im Grunde schnell zu klären, das „Drumherum“ ist unterhaltsam beschrieben und das Hörbuch lässt sich recht schnell abhören ohne langweilig zu werden. Gute Unterhaltung, leichte Kost und eine sympathische Detektivin!

Sprecherin Tanja Gerke spricht gewohnt seltsam die männlichen Protagonisten – mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und betrachte ihr Darbietung als zusätzlichen, witzigen Unterhaltungspunkt.

Trotz der leichten und extrem kurzweiligen Unterhaltung habe ich offensichtlich Kate Brannigan in mein Herz geschlossen. Die Hörbücher sind ideal als Kontrastprogramm zur sonst so, von mir gehörten „harten“ Thrillerkost.

Ich vergebe diesem Hörbuch 3/5 Punkten. Sprecherpunkte: 3/5.