ValMcDermid

Ausgehört: Eiszeit von Val McDermid

Erste Worte:

Tag eins. Jeden Morgen erwachte er mit einem Gefühl prickelnder Erregung. War heute der Tag? Würde er sie endlich kennenlernen, seine perfekte Frau? Natürlich wusste er schon, wer sie war. Bereits seit zwei Wochen beobachtete er sie, ihre Angewohnheiten waren ihm inzwischen vertraut, er hatte herausgefunden, wer ihre Freundinnen waren, hatte ihre Eigenheiten beobachtet.

Inhaltsangabe via audible: Ein Verbrechen hat Carol Jordan und Tony Hill tief entzweit: Der Mord an Carols Bruder. Noch immer trägt sie schwer daran, dass Tony diese Tat nicht verhindert hat und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Doch plötzlich geschehen bizarre Morde. Ein Unbekannter tötet Frauen, die Carol erstaunlich ähnlich sehen. Alle Indizien deuten auf Tony. Will er sich so an ihr rächen?

©2014 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG (P)2014 audio media verlag GmbH

Zur Hörprobe.

Autor: Val McDermid Gesprochen von: Elke Schützhold     Spieldauer: 07 Std. 07 Min. Serie: Tony Hill & Carol Jordan, Teil 8 gekürzt Hörbuch Veröffentlicht:03.11.2014 Anbieter: audio media verlag

Meine Meinung: Lange hat es also gedauert bis ein neuer Carol Jordan & Tony Hill Krimi aus der Feder von Val McDermid auf dem Markt erschien. Umso passender nun, ist der gewählte Titel geworden. Es herrscht Funkstille und absolutes Schweigen zwischen Carol & Tony. Der letzte gemeinsame Fall hinterließ auf beiden Seiten schmerzhafte und traurigste Erinnerungen. Wer die Serie bis hierher verfolgt hat, wird sicherlich die Gründe der „Eiszeit“ zwischen den beiden Hauptprotagonisten verstehen.

Carol widmet sich folgedessen ganz und gar ihrem Privatleben, sie zieht sich aus dem gemeinsamen Leben mit Tony zurück und (versucht sich zumindest zu) verwicklich(en)t sich in Ausbau- & Renovierungsarbeiten.

Tony hingegen versucht die Trennung zu überstehen und stürzt sich in seine gewohnte Arbeit.

Die Morde an mehreren Frauen bringt die beiden „Eiszapfen“ ungewollt „zusammen“……..

Die Geschichte ist mit 7 Stunden recht schnell und spannend erzählt. Großartige Wendungen bleiben jedoch aus und ab und an war das geschichtliche Geschen doch etwas arg vorhersehbar, ja wirkte es teilweise gar etwas konstruiert.

Elke Schützhold, als Sprecherin lieferte einen sehr guten Job ab.

Fazit: Ein einfacher, schnell erzählter Krimi. Überraschungen und schlagartige Wendungen gibt es zwar diesmal wenige bis keine, unterhaltsame und leichte Krimikost. Es gibt bessere und fesselndere von Val McDermid.

Punkteverteilung wie folgt:

Sprecherin: 5 Punkte

Story: 3 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s