Ausgehört: Der Seidenspinner (Cormoran Strike 2) von Robert Galbraith

Erste Worte: 

…Blut und Rache die Bühne, der Tod das Stück,

der Federkiel ein blutbeflecktes Schwert,

ein tragischer Kerl der Dichter auf hohem Kothurn,

dem nicht Lorbeer krönt sein Haupt, jedoch ein Kranz aus

sengend heißen Flammen.

THOMAS DEKKER, DER EDLE SPANISCHE SOLDAT

Kurzinhalt via audible: Ein neuer Fall für Cormoran Strike: Als der Romanautor Owen Quine spurlos verschwindet, bittet seine Frau den privaten Ermittler Cormoran Strike um Hilfe.Der Seidenspinner (Cormoran Strike 2) Es ist nicht das erste Mal, dass Quine für einige Tage abgetaucht ist, und sie möchte, dass Strike ihn findet und nach Hause zurückbringt. Doch schon zu Beginn seiner Ermittlungen wird Strike klar, dass mehr hinter Quines Verschwinden steckt, als seine Frau ahnt. Der Schriftsteller hat soeben ein Manuskript vollendet, das scharfzüngige Porträts beinahe jeder Person aus seinem Bekanntenkreis enthält. Sollte das Buch veröffentlicht werden, würde es Leben zerstören – zahlreiche Menschen hätten also allen Grund, Quine zum Schweigen zu bringen.

Als Quine tatsächlich tot aufgefunden wird, brutal ermordet unter bizarren Umständen, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um das wahre Motiv des skrupellosen Mörders aufzudecken – eines Mörders, wie Strike ihm noch nie zuvor begegnet ist.

Absolut fesselnd und voller unerwarteter Wendungen: Der Seidenspinner ist der zweite Roman der hochgelobten Krimiserie um den Ermittler Cormoran Strike und seine entschlossene junge Assistentin Robin Ellacott.

©2014 Blanvalet (P)2014 Random House Audio

Autor: Robert Galbraith Sprecher: Dietmar Wunder 

Spieldauer: 16 Std. 36 Min.  SerieCormoran Strike, Teil 2 

ungekürzt Hörbuch

Meine Meinung: 

Hurra, da sind sie also wieder: Cormoran Strike und seine sympathische Assistentin Robin Ellacott.

Cormoran Strike ist nach seinem letzten erfolgreich gelösten Fall ein gern gebuchter Privatermittler. Als eines Tages Leonora Quine, die Ehefrau eines (früher) erfolgreichen, mittlerweile in die Jahre gekommenen Schriftsteller, in seinem Büro erschien nimmt er sich deren Fall an und begibt sich sogleich auf die Suche nach Leonoras verschwundenen Ehemanns.

Strikes Ermittlungen führen ihn selbstverständlich sofort in die bunte Verlagswelt. Lektoren, Agenten und andere Verlagsmitarbeiter gehören fortan zu den Verdächtigen. Als Strike letztendlich den vermissten Schriftsteller findet, – tot und auf selbige Art und Weise in Szene gesetzt wie der Hauptprotagonist in Quine`s unveröffentlichten Buch – verspricht der Fall extrem interessant zu werden.

Das Team Strike & Robin überzeugten mich auch in diesem, zweiten Fall durch und durch. Die beiden Hauptpersonen wirken äußerst sympathisch, deren kleinen Unstimmigkeiten und Zankereien schaffen zudem eine heitere und doch auch harmonische Atmosphäre. Cormoran wird im zweiten Teil persönlicher dargestellt, der Hörer/Leser erhält zudem einen tieferen Einblick in dessen Vergangenheit, dies lässt ihn auch gleich menschlicher und sensibler wirken. Steht ihm gut – dem alten Grantler.

Der Plot ist durchgehend schlüssig, die Charaktere realistisch und die Handlung ist flüssig anzuhören. Sprecher Dietmar Wunder ging mir, im Vergleich zum ersten Teil zeitweise gehörig auf die Nerven. Ich empfand sein Vortragen anfangs eintönig und etwas gelangweilt – glücklicherweise änderte sich dies recht bald.

Fazit: Ein klassisch inszenierter Krimi. Abwechslungsreiche Handlung mit interessanten Wendungen – spannungsreich gehalten und flüssig erzählt. Die monotone Sprechweise von Dietmar Wunder verschwand zum Glück recht bald.

J.K. Rowling überzeugt als Robert Galbraith auch im zweiten Roman auf ganzer Linie.

Ich freue mich auf einen dritten Teil rund um das Team Strike-Robin.

Punkte gibt es 4 für die Story und 3 für den Sprecher.

Zum ersten Teil: Der Ruf des Kuckucks

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s