Der Mann aus der Zukunft

Ausgehört 02/2015: Der Mann aus der Zukunft von Andreas Eschbach

Der Mann aus der ZukunftKurzinhalt via audible: Silvester 1994. Peter Brück verbringt die Silvesternacht deprimiert und einsam in seiner kleinen Wohnung und träumt davon, endlich ein erfolgreicher Schriftsteller zu werden. Ihn quält der Gedanke, sich wieder an den Schreibtisch zu setzen, um etwas zu schreiben, was wieder niemand lesen und niemand drucken will. Als er überraschend Besuch von einem Fremden bekommt, scheint sich das Blatt zu wenden…

©2014 Lübbe Audio, Bastei Lübbe AG, Köln (P)2014 Lübbe Audio, Bastei Lübbe AG, Köln

Autor: Andreas Eschbach Gesprochen von: Rolf Berg Spieldauer: 21 Min.  ungekürzt Hörbuch Veröffentlicht:30.12.2014  Anbieter: Lübbe Audio

Meine Meinung & Fazit: 

Pünktlich zum Jahreswechsel eine kurze Geschichte von Andreas Eschbach über eine mysteriöse Begegnung mit Blick in die Zukunft. 21 schnelle Minuten ziehen am Hörer vorbei und hinterlassen einen interessanten Gedanken. Was wäre wenn? Ist es wünschenswert einen Blick in die eigene Zukunft werfen zu können?

Eine kleine, zum nachdenken animierende Shortstory wird hier von Sprecher Rolf Berg vorgetragen, dessen Stimme mir bisher noch nicht in die Ohren gekommen ist. Dies wird sich hoffentlich 2015 ändern. Seine stimmliche Interpretation hat mir gut gefallen und überzeugt.

Für Sprecher und Story gibt es 4/5 Hörpunkte.

Vielen Dank @ audible für das Silverstergeschenk.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s