Ausgehört: Das also ist mein Leben von Stephen Chobsky

Erste Worte: 

25. August 1991

Lieber Freund,

ich schreibe Dir, weil sie meinte, dass Du zuhörest und verstehst und nicht versucht hat, auf dieser Party mit einer bestimmten Person zu schlafen, obwohl Du das gekonnt hättest. Versuch bitte nicht, rauszukriegen, wer sie ist, sonst könntest Du rauskriegen, wer ich bin, und das möchte ich nicht. Ich gebe den Leuten auch andere Namen als ihre wirklichen – weil ich nicht will, dass Du auf mich kommst. Deshalb habe ich auch keinen Absender angegeben. Das alles ist nicht böse gemeint. Ganz ehrlich nicht.

Stephen Chbosky - Das ist also mein LebenKurzbeschreibung via audible: Charlie ist sechzehn, er ist in seinem ersten Jahr in der Highschool und hat die Probleme, die man in diesem Alter so hat: mit Mädchen, mit der Schule, mit sich selbst. Zumindest scheint es so zu sein. Doch in den Briefen, die er an einen unbekannten „Freund“ schreibt, wird deutlich, dass Charlie eine ganz besondere Sicht auf die Welt hat: Er beobachtet die Menschen um sich herum, fragt sich, ob sie ihr Leben so leben, wie sie es möchten, und versucht verzweifelt, seine eigene Rolle in all dem, was wir Leben nennen, zu begreifen.

©2011 Heyne Verlag (P)2011 Random House Audio

Spieldauer: 06 Std. 10 Min. Autor: Stephen Chbosky Sprecher: Sven Hasper

Das Hörbuch ist bei audible.de zum Sofortdownload erhältlich.

Meine Meinung: 

Oft genügt die kleinste Kleinigkeit, die kleinste Begegnung und Begebenheit und das gewohnte Leben fällt aus den (sicheren) Fugen.

Oft genügt ein Augenblick der über Sympathie und Zuneigung entscheidet.

Oft ist es der Zufall, welcher uns an Dingen teilhaben lässt welche nicht für uns bestimmt gewesen wären……

Charlie ist ein sechszehnjähriger  Junger der augenscheinlich mit so manchen typischen Problemen, entsprechend seines Alters zu kämpfen hat. Wie man meint können Schule, Mädchen, Pubertät an sich und der schlechte Musikgeschmack der Eltern so manchen Pubertierenden in den vermeidlichen alltäglichen Wahnsinn treiben.

Charlie ist anders.

Sein Freund begann Selbstmord.

Um dieses schreckliche Ereignis verarbeiten zu können schreibt Charlie Briefe. Briefe an den Leser/Hörer.

An uns – an Dich.

 »Lieber Freund« – seine Anfangsworte führen uns in Charlies Alltag – ein Schuljahr lang erzählt er aus seinem Leben, aus seinem Erlebten und lässt uns teilhaben an seinen Gefühlen, Sorgen, Momenten und Situationen.

Im Grunde war ich bereits direkt nach – oder besser – während des ersten Briefes von Charlies Erzählart  und Stil fasziniert.

Ich startete das Hörbuch zum späten Frühstück und letztendlich verbrachte ich meinen kompletten Nachmittag mit Charlies Erzählung.

Charlie bezaubert.

Seine, immer mal wieder auftauchenden Buchtipps und Musikempfehlungen schrieb ich eifrig mit und sein „Wintermixtape“ ist bereits in Arbeit.

Charlies jugendliche Gedanken berühren – tief und ehrlich.

Sehr schnell wird klar, dass hinter Charlies einfühlsamen, sensiblen und melancholischen Art mehr stecken muss als ein „gewöhnlicher“, glücklicher 16 jähriger Junge.

Autor Stephen Chobosky hat mich tatsächlich mit seinem Buch sehr überrascht. Chobosky beschreibt die einzelnen Protagonisten gekonnt bildlich und geschickt schläust er durch seine einfühlsame Charakterbeschreibungen so manche Buchperson direkt ins Hörerherz.

Schön ist, Charlie in seinem Highschooljahr und seinen verschiedenen Abenteuern begleiten zu dürfen. Das Leben, die Liebe, Drogen, Sex und großartige Bücher und inspirierende Musik begegnen ihm und er macht letztendlich die verschiedensten Erfahrungen damit. Wundervolle Momente, traurige Situationen – Herzschmerz und Magenkrämpfe – in diesem Buch ist alles vertreten.

Fazit:

Ein wunderschönes Buch! Melancholisch und entspannt heiter bis hin zur tiefsten Traurigkeit – all das beinhaltet diese Geschichte. Sie ist berührend und die einzelnen Charaktere wachsen sehr schnell an das Leserherz.

Ein Buch voller Schönheit – lockerem – gar jugendlichem Erzählstil und großen Gefühlen.

Ein neues HERZENSBUCH!

Sprecher Sven Hasper tritt perfekt als Charlies Stimme auf. Bis dato ist mir der Sprecher unbekannt gewesen. Er hat in diesem Hörbuch eine großartige Leistung erzielt – entspannt locker und dadurch schön authentisch brachte er Charlies Story in die jeweiligen Hörerohren.

VOLLE PUNKTZAHL 5/5 für Sprecher & Story.

Charly, danke für den schönen Nachmittag.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s