ausGEHÖRT & ausGELESEN im OKTober 2013

Oktober, Oktober, Oktober… Manchmal habe ich den Eindruck die Zeit rast nur so an mir vorbei. Gestern wurde ich nach meinem Hörbuchverbrauch im Monat Oktober gefragt. Spontan erwiderte  ich, es sei eher ein „lauer“ Hörbuchmonat gewesen. Während der Bahnfahrt dachte ich jedoch mal genauer über die gehörte Zeit nach und letztendlich war ich doch selbst sehr überrascht über die Anzahl der gehörten und gelesene Stunden….

Zur Buchbesprechung
Zur Buchbesprechung

Gestartet habe ich den Hörmonat soviel ich weiß mit dem neuen Peter James – Rigor Mortis. Die Story war sehr kurzweilig – die typische Peter James Spannung ließ auf sich warten.

Der Krimi an sich eine netter Zeitvertreib. Punkte gab es 3 für die Story und 3-4 für Sprecher Hans Jürgen Stockerl.

Hörzeit 7Std 09 Min.

Zur Hörbuchbeschreibung auf audible
Zur Hörbuchbeschreibung auf audible

Weiter ging es mit Sterntaler von Kristina Ohlsson. Als Sprecher fungierte hier Uve Täschner. Die Story und Sprecher überzeugten mich allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich und somit entschied ich mich dieses Hörbuch erstmal wieder auf Eis zu legen. Nach 3 Std und 05 Minuten war mein Interesse daran verflogen. Die restlichen 10 Stunden und 25 Minuten werden eben ein anderes Mal gehört werden.

Durch Zufall stieß ich auf eine neue kleine Serie von Audible – Winterthriller. Zusammen mit dem Droemer Verlag produzierte Audible bisher 12 KURZ Hörbücher. Geschrieben wurde das Ganze von namhaften Autoren wie z.B. Markus HeitzAlex Berg,Zoë Beck und vielen anderen. Die Hörzeit beläuft sich meist auf kurze 1-2 Stunden. Die Sprecherauswahl ist erstklassig. Sabine FischerMartin Hecht sowie Helge Reynold sind nur einige der zahlreichen Sprecher für dieses Projekt.

Zur Hörprobe und weiteren Infos...
Zur Hörprobe und weiteren Infos…

Meine Wahl viel auf den ersten Teil: Nur ein Schneehase (Winterthriller 1) geschrieben von Petra Busch, gesprochen von Sabine Fischer. Die Hörzeit von 1Std und 03Min verging recht schnell. Das kleine Hörbuch gefiel recht gut. Punkte vergebe ich hier gerne 4/5, sowohl für Story als auch für die Sprecherin.

Zur Hörprobe und weigern Infos
Zur Hörprobe und weigern Infos

Die Verlobung des Monsieur Hire wurde in 03 Std. 59 Min schnell durchgehört und Autor Georges Simenon überzeugte mich abermals mit seiner berührenden Geschichte. Wie grausam die Gesellschaft doch sein kann…..Hans Peter Bögel ist hier der Sprecher – wunderbare Stimme. Punkte vergebe ich hier gesamt 4/5.

Deathbook 1Mit Deathbook trat eine neue Serie an mich heran, welche mich sehr neugierig machte. Wie oft wünschte ich mir schon eine Verknüpfung von Audioinhalten und visuellen „Botschaften“ sowie interaktive Elemente und sonstige Spielereien  in einen gedruckten Buch. Dieser Wunsch scheint mit dieser Buchserie in Erfüllung zu gehen.

Andreas Winkelmann, Autor und bekannt durch zahlreiche „kriminelle“ Veröffentlichungen baut gekonnt Spannung und Neugier auf. Die meist 30 Seiten Lesestoff sind in der Regel mit 1-2 kleinen Videos und sonstigen spannenden Gimmicks gespickt.

Deathbook 1-6

Erschienen sind bisher 6 Episoden. Erhältlich bei den üblichen ebook Dealern. Allerdings sei vorab darauf hingewiesen, die Episoden sind zwar auch mit dem kindle zu lesen, jedoch die Videofrequenzen sind only auf einen tablet/smartphone sichtbar.Episode 1-5 lass ich am Stück und der Gruselfaktor war zugegeben hoch. Episode 6 wurde einige Tage später,  am bereits sehnsüchtig erwarteten Erscheinungstag, gelesen: Trotz Spannungsbogen erschien mir diese Folge als bisher schwächste. Der Schreibstil erinnerte doch plötzlich arg an ein (harmloses) Jugendbuch. Ich hoffe auf die nächste Folge, welche am 5. November erscheint. Preislich hält es sich mit jeweils € 1,49 im Rahmen. Die erste Folge wird übrigens kostenlos zu download angeboten. Punkte bisher 4.Gelesene Seitenanzahl: 180.

Parallel zu Andreas Winkelmann und seinen Deathbook startete ich mit einem Stephen King Hörbuch. 41Std 10 Minuten lagen mit der Arena vor mir.

Zur Hörprobe und weiteren Infos
Zur Hörprobe und weiteren Infos

Einundvierzigstundenundzehnminuten! Die letzten 2 Stunden wurden im November ausgehört (1.Nov). Kurzfazit: King hat wieder einmal eine sehr coole Idee zu Papier gebracht. Er versteht es Charaktere zu erschaffen welche liebend gerne aus dem Buch geschmissen werden könnten. Teilweise erschien es mir als zu langatmig. Nach dem spektakulären und temporeichen Start flachte  die Handlung mit der Zeit immer mehr ab. Die Auflösung war ganz und gar nicht für meinen Geschmack. Nun ein wahrer King Fan hatte sicherlich seine große Freude daran. Mir gefiel es, trotz der Länge. Punkte 3-4. Sprecher David Nathan wie immer spitze.

ReisebücherZwischendurch beruhigte ich mein Fernweh und lass mich durch so einige Reiseführer. Südostasien als Gesamtpaket, Kambodscha und Myanmar im speziellen. Falls einer von Euch schon einmal in Vietnam, Laos und oben erwähnten Ländern war, her mit dem ein oder anderen Reisetipp! Freue mich stets über Geheimtipps.  Gelesene Seitenanzahl unbekannt: Doppelt, dreifach, quer und noch Mal gelesen….

Die drei FragezeichenHörspiele dürfen natürlich auch im Monat Oktober nicht zu kurz kommen: Gehört wurde die 164. Folge der drei Fragezeichen – Der Fußball-Teufel. Hörzeit 1Std 08 Minuten.

Große Freude trat auf als ich auf Spotify die neuen Sherlock Holmes Folgen mit meinen Lieblings- Holmes und Sherlock Sprechern entdeckte. Christian Rode und Peter Groeger begeisterten mich schon über Jahre hinweg!Sherlock Holmes- Die neuen Fälle - Fall 03- Die betrogenen Titanic-Passagiere Aus dem Hause Romantruhe Audio erscheint die neue, eigenständige Serie mit dem zugegeben sehr einfallsreichem Namen „Sherlock Holmes – Die neuen Fälle“ bereits seit Oktober 2012. Schön sie jetzt entdeckt zu haben. Folge 3 war für mich der Anfang – Die betrogenen Titanic-Passagiere. Eine mit liebe ins Detail produzierte Hörspielfolge. Punkte 4/5. Sprecher wie zu erwarten volle Punktzahl!. Spielzeit: 70 Minuten.

Zur Hörprobe und weiteren Infos
Zur Hörprobe und weiteren Infos

Oh fast noch ein HB vergessen zu erwähnen:

Die Vogelweide von Uwe Timm – gelesen von Burghart Klausner.

Kurzfazit: Ein gefühlvolles, bewegendes Hörbuch. Absolut hörenswert! 5/5 Punkten. Hörzeit 09 Std. 05 Min.

die Liebe einer FrauAktuell lese ich: Die Liebe einer Frau: Drei Erzählungen und ein kurzer Roman von Alice Munro.

Bisher ist die Hälfte gelesen, der Schreibstil der Autorin gefällt mir und mit Sicherheit wird sich das ein oder andere Buch von ihr auf meinem Kindle finden… Mal sehen was der November bringt.

Hörzeit im Oktober waren es round about 4069 mins.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s