Ausgehört: Knapp am Herz vorbei von J. R. Moehringer

Erste Worte:

Ich hab`s dreimal gesagt:

Was ich dreimal euch sage, ist wahr.

LEWIS CAROLL, Die Jagd nach dem Schnatz.

Knapp am Herz vorbei von J. R. MoehringerKurzbeschreibung via Audible: New York, Weihnachten 1969. Willie Sutton packt seine Bücher ein und räumt seine Zelle. Endlich Freiheit. Nach 17 Jahren. Doch die Zeit hat ihre Bedeutung verloren. Mit einem Fotografen und einem Reporter fährt er durch das verschneite New York auf den Spuren seiner legendären Vergangenheit: die Kindheit im irischen Viertel, der erste Raub, dann 200 Banküberfälle, ohne je einen einzigen Schuss abzufeuern – und immer wieder Bess, die ihm das Herz brach.

Mit „Tender Bar“ hat J. R. Moehringer ein Millionenpublikum verzaubert. In „Knapp am Herz vorbei“ erzählt er wieder eine wahre Geschichte – vom Leben des beliebtesten Bankräubers aller Zeiten. Was dabei Wirklichkeit und was Erfindung ist, werden wir nie erfahren. Aber was macht das schon.

©2013 S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main. Die Originalausgabe erschien 2012 unter dem Titel „Sutton“ bei Hyperion, New York. 2012 by J. R. Moehringer (P)2013 Argon Verlag GmbH, Berlin / RBB, Berlin, Argon Verlag GmbH, Berlin

Hörprobe

Meine Meinung: 

Nach 17 Jahren Gefängnis erhält Willy Sutton völlig überraschend doch noch eine Begnadigung.

Weihnachten 1969 im Alter von 68-Jahren, packt er – bestens bekannt auch unter dem Namen »The actor« – sein spärliches Hab und Gut und verlässt mit zwei Schecks und einem Anzug das Staatsgefängnis als freier Mann.

In der »neuen« alten Welt angekommen, macht er sich alsgleich auf in seine bewegte Vergangenheit. In Begleitung eines Journalisten, genannt »Schreiber« und eines Fotografen »Knipser«begibt er sich an die Schauplätze seiner Erinnerungen und früheren Erlebnisse.

Das Medienaufgebot ist enorm, schließlich war »The actor« seiner Zeit einer DER bekanntesten und erfolgreichsten Bankräuber. Ein Gauner mit Herz – der Robin Hood der Kleinkriminellen. Seine Überfälle machten ihn berühmt und brachten ihm eine gehörige Portion Ruhm ein. Die Gesellschaft verehrte ihn und stand regelrecht hinter ihm. Bis es letztendlich zu einer unerwarteten Wende kam.

Fazit: Autor J.R. Moehringer entführte mit seinem zweiten Roman in eine packende, allem voran fiktive Lebensgeschichte. Interessant auch die gelungenen, realen Schilderungen der damaligen wirtschaftlichen Verhältnisse (Bankenkrisen, Arbeitslosigkeit etc…..)

20130502-205952.jpgHauptprotagonist Willy Sutton – Ein »Guter Mann, der schlimme Dinge getan hat« beeindruckte von der ersten Minute an. Seine Geschichte über Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Verrat trifft direkt und unmittelbar ins Herz!

Sprecher Burghart Klaußner: In Bestform! Treffende Interpretation!

Ein klares »MUST HEAR«.

Punkte: 4/5 Sprecherpunkte 5/5

Hintergrundinfos zum „echten“ Willie Sutton.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s