Ausgehört: Wassermanns Zorn von Andreas Winkelmann


Erste Worte: 

Tag eins.

„Hast du Lust zu baden , Schnüffler?“

Die Stimme am anderen Ende der Leitung klang wässrig, so als trinke der Mann beim sprechen.

„Wer ist da?“ fragte Eric Stiffler. Ein paar Sekunden sagte niemand etwas. Der Anrufer atmete mühsam und das rasselnde, schleimige Geräusch jagte Eric einen Schauer über dem Rücken.

Kurzbeschreibung laut audible : In dunklen Gewässern lauert das Grauen …

Eingekeilt zwischen Baumwurzeln und Treibgut liegt im seichten Teil des Sees eine Frauenleiche – ertränkt. Gleich an ihrem ersten Tag im Morddezernat muss sich Manuela Sperling mit dieser toten Prostituierten und einer irritierenden Spurenlage befassen: Das Wasser in der Lunge des Mordopfers stammt nicht aus dem See, und auf dem Bauch der toten Frau prangt eine grausige Botschaft – ausgerechnet an Manuelas Chef, Kriminalhauptkommissar Eric Stiffler. Bald steht Manuela mit ihrem Eifer im Präsidium allein da, nur Kollege Peter Nielsen ist auf ihrer Seite. Da ertrinkt erneut eine junge Frau im See, direkt vor Manuelas Augen. Und ihr Chef dreht durch …
Simon Jägers Lesung ist wie eine rasante Verfolgungsjagd: hochtourig und spannend bis zum Finale.

Autor: Andreas Winkelmann

Sprecher: Simon Jäger

Hörspielzeit:  6 Std 45 Minuten (leider gekürzt) Veröffentlicht: 2012

Meine Meinung:  

Tanz am See gefällig? Oder lieber eine Autofahrt mit einem „narkoleptischen Taxifahrer“ riskieren? Gerne beides! Dazu dann bitte noch zahlreiche, mehr oder weniger sympathische Charaktere kennenlernen. Dieses Hörbuch bietet so einiges.

Junge, engagierte, angehende Polizeikommissarin trifft auf „Altkotzbroken-“ Hauptkommissar, der liebend gerne alleine und auf eigene Faust arbeitet.

Frischling Manuela Sperling möchte sich am liebsten voller Eifer in die Ermittlungen zu ihren ersten gemeinsamen Fall stürzen. Eric Stiffler, im Revier eher als feiger Kommissar bekannt, hält jedoch von der Neuen rein gar nichts und betraut sie mit banalen und nutzlosen Aufgaben. So löst sich natürlich kein Fall!

Klar auch das junge, motiviere Praktikantinnen sich nicht all zu leicht abwimmeln lassen und ferner wird recht schnell klar das Stiffler irgendwie persönlich in dem Fall rund um den „Wassermann“ involviert  ist.

Autor Andreas Winkelmann schafft mit dem „Wassermann“ einen konsequent spannenden Plot. Die Beschreibung der einzelnen Charaktere ist gekonnt detailliert und die bildhafte Darstellung der einzelnen Szenen wirkt recht authentisch.

…….Allerdings bezweifle ich arg die Tatsache jemals einen Narkoleptiker als Taxifahrer anzutreffen.

Wie dem auch sei, der Krimi an sich ist recht spannend. Der Schreibstil gefällt mir und ich bin sehr verwundert, erst jetzt etwas von Andreas Winkelmann auf die Ohren zu bekommen – immerhin sind bereits an die fünf Thriller von ihm erschienen. Dies wird also nicht der letzte Krimi von ihm, für mich gewesen sein.

Fazit: Spannender, gut geschriebener Krimi der gänzlich ohne Blut auskommt und bereits nach wenigen Minuten fesselt.

Sprecher Simon Jäger, wie immer ein weltklasse Vorleser der selbst vor Dialekten und ekligen Geröchel nicht zurück schreckt. Top gelesen!

Ärgerlich ist: Die Buchausgabe erstreckt sich über 416 Seiten und ich denke, das Hörbuch ist mit seinen 6 Std und 45 Minuten eher eine gekürzte Version, was sehr schade ist. Stellt sich mir auch die Frage,  was mit einer derartigen Kürzung alles an Inhalt verloren geht, wäre die Story spannender, fesselnder, runder oder gar noch besser? Ich werde in Zukunft gekürzte Version (versuchen zu) meiden und gegebenenfalls auf die (Taschen) Buch- bzw. Ebook Ausgabe ausweichen.

Ich möchte den, vom Autor erdachten und geschriebenen Plot vollständig und ohne sinnlose Kürzungen erleben!

Ich vergebe diesem gekürztem Hörbuch 3,5/5 Punkten.

Sprecherpunkte: 5/5

One thought on “Ausgehört: Wassermanns Zorn von Andreas Winkelmann”

  1. Ich vermute auch, dass hinter der ‚autorisierten‘ Hörbuchfassung eine starke Kürzung steckt. Womit dann auch einige der Probleme zu erklären wären, die ich mit Charakter- und Storyentwicklung hatte.

    Du hast Recht – man sollte gekürzte Fassungen in Zukunft prinzipiell ignorieren (was ich meist schon mache). Dann kriegen vielleicht auch die Anbieter irgendwann mit, dass sie lieber mehr Geld in eine ungekürzte Fassung investieren sollten, anstatt ein Buch kaputt zu kürzen und somit dessen Verkaufserlös wegen Qualitätsverlusten zu schmälern.

    Wenn man mal auf den amerikanischen Markt rüberschaut, dann sieht man, dass es fast immer auch oder sogar ausschließlich ungekürzte HBs gibt. Da geht das – warum hier nicht auch? Ich möchte zumindest die Wahl haben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s