Ausgehört: Der Federmann von Max Bentow


Der Fledermann von Max BentlowErste Worte: Prolog: Er sah sie tanzen, wild und schnell. Sie warfen die Köpfe herum, malten mit den Händen Zeichen in die Luft. Schweiß perlt auf ihre Haut. Bei den Mädchen sah er genauer hin. Er versuchte ihre Blicke aufzufangen, doch sie beachteten ihn nicht.

Kurzbeschreibung: Berlin Kreuzberg: Eine junge Frau wird bestialisch hingerichtet und mit Federn und einem toten Vogel bedeckt. Kommissar Nils Trojan hat kaum Zeit die Ermittlungen aufzunehmen, da schlägt der „Federmann“ erneut zu. Als Lene, die kleine Tochter des zweiten Opfers, spurlos verschwindet, beginnt ein gefährlicher Wettlauf mit der Zeit. Axel Milberg (u.a. „Der Feind im Schatten“), gibt diesem ungewöhnlichen Kommissar, der bei der Ermittlung bis an die Grenzen seiner Leistungsfähigkeit geht, eine unverwechselbare Stimme.

©2011 Page & Turner (P)2011 Der Hörverlag

Autor: Max Bentow

Sprecher: Axel Milberg

Hörspielzeit: 08 Std. 28 Min. (ungekürzt) Veröffentlicht: 2011

Meine Meinung: Geschieden, eine Tochter, gestresst und frustriert vom Job – das ist Nils Trojan, Kriminaler aus Berlin und der Hauptprotagonist in diesem HB. Seelisch einwenig angeknackst und aus Angst dienstunfähig benannt zu werden, sucht Nils außerhalb des Polizeidienstes therapeutische Hilfe. Soweit der Anfang der Geschichte. Natürlich ist das Seelenleben des Kommissars nicht (nur) das alleinige Hauptthema der Story, eine grausame, irre Tat ist der Auftakt einer ganzen Mordserie in der zahlreiche Vogelfedern, arme kleine Gimpel , blonde Frauen und ein irrer Zeitgenosse die eigentliche Hauptrollen spielen.

Zeitweise erinnerte mich das Hörbuch an eine abgespeckte Version der „schweigenden Lämmer“. Der Plot ist grundsolide, großartige Überraschungen gibt es eher selten. Aufbau und Handlung sind logisch und spannend durchdacht. Gerne lauschte ich der ungekürzten, 7Std Version (fast) am Stück. Hauptprotagonist Nils Trojan und sein Team werden schnell sympathisch und ich kann mir gut vorstellen mehr, im Sinne von weiteren Hörbüchern, rund um Nils Trojan zu hören.

Der Federmann von Max Bentow in der audible appGelesen wird die Geschichte von einem hervorragendem Sprecher: Axel Milberg. Er verleiht dem Hörbuch zusätzliche Pluspunkte! Seine Stimme interpretiert meisterhaft die einzelnen Szenen und Charaktere! Eine schöne stimmliche Alternative und Bereicherung zu den bekannten und mittlerweile oft gehörten, männlichen Stimmmeistern a la Nathan und Jäger. Sehr gerne mehr von ihm.

Fazit: Kurzweiliger, spannungsgeladener Plot mit einem sympathischen Kommissar. Handlung grundsolide – Synchronsprecher virtuos!

Ich vergebe diesem Hörbuch 3/5 Punkte – Sprecherpunkte gibt es 5/5!

Kleiner Hinweis noch: Der Klappentext wirkt „blutiger, grausamer und brutaler“ als das Hörbuch tatsächlich ist.

Infos zum Autor: Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Mit „Der Federmann“ und „Die Puppenmacherin“, den ersten beiden Kriminalromanen um den Berliner Kommissar Nils Trojan, gelang Max Bentow auf Anhieb ein großer Erfolg und eine Platzierung auf der SPIEGEL-Bestellerliste. Quelle: Verlagsgruppe randomhouse

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s