Ausgelesen: Ich und die anderen: Roman von Matt Ruft

Der Urlaub und die Lesesachen… Buch No.6

Ich und die anderen von Matt RuffKurzbeschreibung: Für den fünfjährigen Jake Honigpops, für Tante Sam Kräutertee und für Seferis gesalzene Radieschen: Es ist gar nicht so leicht, jeden Morgen die Bedürfnisse aller Hausbewohner zu befriedigen. Aber eigentlich hat Andrew Gage sich und seine »anderen« ganz gut im Griff. Andrew hat eine Multiple Persönlichkeitsstörung; mit Unterstützung einer engagierten Psychologin hat er es jedoch geschafft, für die vielen Ich-Abspaltungen in seinem Kopf ein imaginäres Haus zu konstruieren.

Eine strenge Hausordnung ist der Garant dafür, daß Andrew sich im wirklichen Leben behaupten kann. Doch die Grundmauern des Geisterhauses beginnen stark zu wackeln, als Andrews Chefin Julie, Gründerin einer Firma, die sich mit virtueller Realität befaßt, die junge Penny Driver einstellt. Denn Penny ist ebenfalls multipel – nur weiß sie das noch nicht. Ob die nymphomane Loins, die lauthals fluchende Maledicta oder die gewalttätige Malefica: Wann immer eine ihrer verschiedenen »Seelen« die Herrschaft über Leib und Geist gewinnt, kommt es zu einem Blackout.

Meine Meinung: Ein Buch – ein gedrucktes Buch diesmal. Ein Geschenk zum Aufbau meiner „verlorenen“ Bibliothek. Ein tolles Geschenk wie sich recht schnell beim lesen herausstellte.

„Ich und die anderen“ – hier geht es um Andrew,Jake, Sam, Aaron dem Vater, Seferin dem Kämpfer und noch zahlreichen anderen Seelen. Allesamt finden sich in Andy Cage (welch passender Name) Körper wieder.

Jede einzelne Seele ist ein wahrer Charakterkopf. Jeder auf seine Art liebenswert. Andrew ist der Boss – er steht über allen anderen und übernimmt die „Führung“. Andy (der eigentliche Körper) erfuhr eine schreckliche Kindheit und „starb“, seine daraus entstandenen multiplen Persönlichkeiten leben in einer Art inneren WG zusammen und bestehen somit ihr tatsächliches Leben.

Matt Ruff hat einen unglaublichen Plott fabriziert – heiter, traurig, tiefsinnig, lustig, irre – einfach genial! Extrem interessant – keine Angst es ist ein Roman und kein trockenes Sachbuch! Ich hab gelacht und ziemlich geschluckt am Strand und ab und an war ich sehr froh eine grosse Sonnenbrille vor den Augen gehabt zu haben… Wobei es der Sonne nicht wirklich was ausgemacht hat das ich sie angeheult habe🙂

Ein tolles Buch! Volle Volle Volle Punktzahl!!!! 5von5 Punkten – und weiteren Punkte obendrauf!

Erschienen ist „Ich und die anderen“ im Deutscher Taschenbuch Verlag, Seitenanzahl 720. Für € 9,95 zu finden bei Eurem Buchhändler des Vertrauens.

Mehr Urlaubslektüre gibt’s hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s