AUSGEHÖRT: Leises Gift – Greg Iles

Leises Gift - Greg Iles
Leises Gift – Greg Iles

Kurzbeschreibung: Dr. Chris Shepard hat die junge Frau, die in seine Arztpraxis kommt, nie zuvor gesehen. Alex Morse ist Agentin des FBI. Sie ist auf der Spur eines Scheidungsanwalts, der seinen Klienten einen ganz besonderen Dienst bietet: Ihre Ehepartner sterben auf unerklärliche Weise. Nun hat Dr. Shepards Frau diesen Anwalt aufgesucht. Ohne dass ihr Mann es weiß. 

Quelle: Autor – Greg Iles, Verlag –  Lübbe Audio, Sprecher –  Reent Reins, Spieldauer – 07 Std. 51 Min. (gekürzt), Veröffentlicht: 2009

Mein bis dato dritter, gehörter Greg Iles. Nach ‚Infernal’ & ‚24Std’ nahm ich mir nun  ‚Leises Gift’ vor.

Meine Meinung: Der Krimi/Thriller aus dem Jahre 2009 verlangt vollste Aufmerksamkeit. Zahlreiche Protagonisten erscheinen auf der Bildfläche, deren unterschiedlichsten Storys ein „mal eben nebenbei ein HB hören“ unmöglich erscheinen lassen. Abgesehen davon, die Geschichte rund um FBI Agentin Alex Morse verdient es gewissenhaft belauscht zu werden.

Das HB ist von Anfang an voll auf Tempo gesetzt und die Spielzeit von 7 Stunden und 51 Minuten rauscht nur so dahin. Der Plot interessant, lebendig und zum Ende noch mal sehr überraschend gehalten.

Zu erwähnen sei noch: Sprecher Reent Reins , mir aus einigen Sherlock Holmes Hörspielen gut bekannt, gefiel mir persönlich als Sprecherwahl in diesem HB nicht. Zu emotionslos und dadurch eher sachlich, wirkte seine Darbietung in diesem Fall.

Wertung: Ich vergebe dem HB hier und heute 4von5Krimi/ThrillerSternchen. Empfehlenswert!

Zwei weitere Hörbücher von Greg Illes warten bereits in meiner Bibliothek auf mich… (Bisswunden & Blackmail)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s