AUSGEHÖRT: tschick – Wolfgang Herrndorf

Erste Worte: 

Als erstes ist da der Geruch von Blut und Kaffee. Die Kaffeemaschine steht drüben auf dem Tisch und das Blut ist in meinen Schuhen.

Um ehrlich zu sein, es ist nicht nur Blut. Als der ältere VIERZEHN gesagt hat, hab ich mit in die Hose gepisst.

Quelle: Autor – Wolfgang Herrndorf, Verlag –  Argon Verlag, Sprecher –  Hanno Koffler, Spieldauer – 04 Std. 56 Min. (ungekürzt), Veröffentlicht: 2011

 

Kurzinhalt: Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Assi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn. Zur Hörprobe.

Meine Meinung: 

Das als Jugendbuch ausgeschriebene Buch wurde mir von @DasNest auf Twitter begeistert ans Herz gelegt. Kaum geladen, startete ich auch als gleich das mit seiner Spielzeit von  4 Std 56 Minuten angegebene, kurze Hörbuch.

Der Klappentext versprach eine verworrene, abgefahrene und witzige Story.

Bei den Hauptprotagonisten handelt es sich in Wolfgang Herrendorfer’s Roman um zwei 14 jährige, pubertäre Jungs. Maik Klingenberg & eben Tschick, dessen bürgerlicher Name Andrej Tschichatschow lautet. (Ich glaube Tschick ist älter als 14…. bin mir da gerade nicht  sicher – egal, weiter im Text) Der Erzähler des „Roadmovies in Hörform“ ist Maik.

Die beiden gesellschaftlichen Außenseiter beweisen sich und der Welt um sich herum was mit 14 Jahren alles möglich ist und wie schräg das Leben sogleich auch sein kann. Es geht natürlich um die Liebe, um das Erwachsensein und –werden im allgemeinem und um das „wahre Leben“ im gesamten.

Eine Geschichte welche ich mit einem Schmunzeln und einer Träne im Auge gehört habe. Ein Buch das fesselt und die Hauptprotagonisten ans eigene Herz wachsen lässt. Zugegeben den beiden Jungs geschehen  so einige Dinge, welche kurzzeitig zum Kopfschütteln verleiten, doch ganz ehrlich genau das macht dieses Buch aus! Es ist kritisch, spricht sozialkritische Themen an und beglückt und verzaubert mit viel Spaß, so dass die eigene Phantasie begeistert auf Reisen gehen kann. Das Buch zeigt auf wie wichtig Freundschaften sind, wie wertvoll es ist jemanden im Besonderen vertrauen zu können und wie unwichtig die Oberflächlichkeit einzelner Menschen im Grunde ist. Ein Buch – dieses Buch hat mich 4 Stunden und 56 Minuten unterhalten, gefesselt und in eine andere Welt gezogen…

Liebes @DasNest vielen herzlichen Dank für diesen – Deinen Hörbuchtipp – er begeistert mich noch immer!

Ich vergebe dem Hörbuch 5von5 Punkten! VOLLTREFFER!!!

P.S. Bevor ich es vergesse: Der Sprecher, Hanno Koffler verdient ebenfalls ein Lob. Es passt alles, Lesegeschwindigkeit, Betonung, Stimmlage -> kurz: Perfekt!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s