Road to hell – Hörspiel von Dirk Hardegen: Ausgehört

Road to hell
Road to hell

Erste Worte:

„Da stimmt doch was nicht? Da stimmt was nicht!

Kurzbeschreibung:
Buchhalter-Job und brave Ehefrau – Doug Winterferry führt ein artiges Leben in der Provinz. Bis sein eigener Chef ihm eines Tages ein fatales Geständnis macht, das den Biedermann schlagartig auf die schiefe Bahn kegelt. Mit 15tausend Piepen in der Brusttasche, Colt im Hosenbund und reichlich Wut im Bauch.

Label: Ohrenkneifer (Alive) Spieldauer: 75 Minuten

Erschienen am 15. April 2011

Was passiert, wenn ein braver, biederer, also ein eher langweiliger Buchhalter urplötzlich vor einer krassen Wende steht?

Douglas Winterferry, der Hauptprotagonist in dieser abgefahrenen Story erfährt in kürzester Zeit wie man am besten von einem schlimmen Umstand in die nächste, noch viel tragischere Katastrophe stolpern kann. Natürlich unfreiwillig – versteht sich.

Das Hörspiel erinnerte mich sehr an einen Roadmovie aus der Feder von niemand geringeren als Quentin Tarantino himself. Die abgedrehten, teilweise überdrehte und ab und an gewalttätige (durchaus erträgliche) Szenen sind hier das beste Beispiel für.

Durch die erstklassige „Geräuschkulisse“ samt Musik und Sprecher, wird die strange Handlung noch mehr untermauert und passend unterstrichen.

Ich persönlich liebe diese Art von Hörspielen! Voll und ganz ein Roadmovie für die Ohren.Hörens- und empfehlenswert, leicht zu verdauen und extrem unterhaltsam. Sehr gerne mehr davon!!!

Ich vergebe hier 4von5 ****

Dank an @DieHoeragenten für diesen wertvolllen Tipp & Gruß an Dirk Haudegen🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s