AUSGEHÖRT: Die Woll-Lust der Maria Dolors – Blanca Busquets

Die Woll-Lust der Maria Dolors  - Blanca Busquets
Die Woll-Lust der Maria Dolors - Blanca Busquets

Erste Worte:

Die Idee. „Los, komm schon rein! Es ist niemand zuhause, unterdrücktes Lachen. Meine Alten arbeiten, nur meine Oma ist da und die kriegt eh nichts mehr mit. Komm endlich!“

Quelle: Autor – Blanca Busquets, VerlagDer Hörverlag, SprecherKatharina Thalbach u.a., Spieldauer – 04 Std. 58 Min. (gekürzt), Veröffentlicht 21. Januar 2011

Das Hörbuch ist bei Audible im Flexi-Abo für € 9,95 erhältlich.

Kurzinhalt: Ihre Tochter hat eine Affäre, ihr Schwiegersohn geht auch fremd und ihr Enkelsohn versteckt seine Homosexualität. Dolors, die seit ihrem Schlaganfall nicht mehr sprechen kann und nur noch in der Ecke sitzt, bekommt mehr mit, als ihrer Familie bewusst ist. So gibt sie mit ihrer inneren Stimme kluge Ratschläge und schlagfertige Kommentare, die leider niemand hören kann. Und hütet auch selbst ein Geheimnis aus ihrer Vergangenheit.

Katharina Thalbach leiht der 85-jährigen Dolors ihre Stimme und erzählt mit viel Witz und Ironie die Sichtweise der alten Dame, ihre Geschichte und die ihrer Familie mit all ihren Verwirrungen und glücklichen Momenten.

Meine Meinung:

Eine Familiengeschichte der anderen Art – der besonderen Art.

Marie Dolors, 85jährig und der Star der Geschichte, erzählt hier von längst vergessenen und teils nie ausgesprochenen Familiengeheimnissen. Sie berichtet von ihrem Leben nach dem kürzlich erlittenen Schlaganfall, lässt dem Hörer teilhaben an ihren Erlebnissen, welche sie fortan aus ihrem Sessel beobachten kann.

Ihre Familie, fest davon überzeugt mit der Oma sei nichts mehr anzufangen, täuscht sich hier gewaltig. Marie Dolors beobachtet und bekommt sehr wohl noch alles mit…

Ist sie gar die Einzige die überhaupt noch weiß wie es um jeden einzelnen in der Familie steht.

Die Familienmitglieder indes leben und praktizieren ihre jeweiligen Geheimnisse meist ganz offen vor der „stummen und beschränkten“ Oma aus.

Marie Dolors kommentiert eigens für den Hörer, sozusagen mit der Stimme aus dem Off, ihren interessanten Tagesablauf. Gemischt wird das Ganze mit Anekdoten aus ihrer eigenen, bewegten Vergangenheit.

Gesprochen wird dieses Hörbuch von Katharina Thalbach. Ihre Stimme ist es, die mir wunderbar ein Bild der Marie Dolores vermittelt und mich über die anfangs zähen Minuten hinweg begleitet. Das Hörbuch entwickelt sich dank der wunderbaren Interpretation von Frau Thalbach zum absoluten Knaller. Sie verstand es hervorragend die jeweilige Stimmungslage der einzelnen Charaktere glaubwürdig dar zu stellen.

Fazit: Empfehlenswert! Kurzweilig, amüsant. Gemischt mit traurigen und intimen Momente welche in diesem Hörbuch sehr schön miteinander vereint wurden.

Marie Dolors wächst mir während dieser, fast fünfstündigen Hörzeit, regelrecht ans Herz. Eine sehr schöne Idee ist die Gestaltung der Schlussminuten, kommen doch hier noch mal alle Familienmitglieder einzeln mit ihren persönlichen Gedanken und Gefühlen, bezüglich ihrer ureigenen Beziehung zu Marie, zu Wort.

Ich vergebe 4von5 HörbuchSternen – denn dieses Hörbuch wirkt auf eine schöne Art nach. 

SprecherSternchen, wie sollte es anders sein: Volle Punktzahl! 5von5 – es ist Katharina Thalbach was soll ich anderes sagen🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s