Ausgehört: Terminal 3 – Sterben hat seine Zeit

Erste Worte:

Alison Turner. Die Münztelefone stehen am Rande der Wartehallen gleich neben den Toiletten. Ich stelle den Trolley ab und öffne meine Handtasche. Im Portmonee sind nur Scheine und Kreditkarten. Ich lege das Portmonee zurück und krame nach Kleingeld. Meine Finger sind taub und steif wie tiefgefroren. Ich durchpflüge das Innere der Handtasche, Flusen und Krümel sammeln sich unter meinen Fingernägeln.

Quelle: Audio CD; Autor: John Beckmann; Sprecher: Franziska PigullaDetlef BierstedtUdo Schenk

Spieldauer: 03 Std. 10 Min. (ungekürzt) Anbieter: Psychothriller GmbH; Veröffentlicht: 2010

Das Hörbuch ist für 6,95€ im Flexiabo bei Audible erhältlich.

Hier hören wir die Geschichte von drei Menschen – drei verschiedene Schicksale – eine Geschichte.

Zu einem ist da Allison Turner, eine Frau mit offensichtlicher Flugangst. Ein Mann gesellt sich auf ihrem Rückflug im Flieger neben sie. Sie wechseln einzelne Worte kurz vor dem Start und treffen sich dann rein zufällig einige Zeit später in der Flughafenbar im Terminal 3 wieder.

Zum anderen treffen wir auf Lennard Fanlay, dem Sicherheitsbeamten des Flughafens. Ein gewissenhafter und zuverlässiger Mann.

Und dann ist da noch Sam Walter Jefferson, eher unscheinbar und seltsam. Diese drei Menschen erzählen ihre Geschichte innerhalb von 3 Stunden und durch sie erfahren wir von schrecklichen Entdeckungen und Geheimnissen die wir vielleicht am liebsten gar nicht erfahren hätten……

Wow – was für ein Hörbuch! 3 Std 11 Minuten Spannung pur! Die Geschichte der drei Personen wird wunderbar von drei hervorragend ausgewählten Sprechern vorgetragen.

Franziska Pigulla, Detlef Bierstedt und Udo Schenk sind wirklich ein Ohrenschmaus und jeder einzelne trägt die Story zu seiner »Person« äußerst gelungen vor.

Ein wahrer Psychothriller der es nicht erlaubt das Hörbuch abzuschalten. Schnell wird man in den Bann der Geschichte gezogen und hat nur noch ein Ziel vor Augen: Wie wird es wohl ausgehen? Wer steckt hinter diesen drei Personen? Wer ist der Mörder der zerstückelten Leichen, die sich in den Koffern befinden und vor allem was ist das Motiv? Ist es einer der bekannten drei Personen? Fragen über Fragen, welche glücklicherweise schlüssig am Ende aufgeklärt werden.

Ein Hörspiel der besonderen Art – erinnert einwenig an Dark Side Park, kein Wunder ist es nicht auch von Ivar Leon Menger…

Ich kann nur hoffen, dass es noch mehr Hörspiele in dieser Art geben wird und das bitte relativ schnell! Die Hörzeit von 3 Stunden vergeht dank der extremen Spannung wie im Fluge.

Auch hier beide Daumen hoch und Hörempfehlung für den kleinen Hörgenuss zwischendurch.

Speziellen Dank an DieHöragenten für diesen wunderbaren Hörtipp. Gerne mehr davon!

3 thoughts on “Ausgehört: Terminal 3 – Sterben hat seine Zeit”

  1. Also ich finde Deinen Hörbuch-Tipps immer wieder super! Vielen Dank, dass Du Dir so viel Mühe machst!

  2. Ich habe bereits Ivar Leon Mengers Dark Side verschlungen, die neue Serie von ihm wird selbstverständlich auch geladen! Die Sprecher sind ebenfalls genau nach meinem Geschmack. Toller Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s