Der Koch von Martin Suter

Der Koch - Martin Suter
Der Koch - Martin Suter
Erste Worte:

März 2008. Maravan Siphon! Maravan legte rasch das scharfe Messer neben die feinen Gemüsestreifen, ging zum Wärmeschrank, entnahm ihm den heißen edelstahl Siphon und brachte ihn zu Anton Fink. Der Siphon enthielt die Paste für die Bärlauch Sabajone der marinierten Makrelenfilets. Noch bevor sie den Tisch erreicht hatte, würde sie in sich zusammen gefallen sein, darauf könnte Maravan wetten. Er hatte nämlich beobachtet, wie Fink der Spezialist für molekulare Küche, Xanthan und Johannisbrotkernmehl verwendet hatte, anstatt Xanthan und Guarkernmehl, wie es sich für heiße Schäume empfahl. Er stellte den heißen Siphon auf die Arbeitsfläche vor dem ungeduldig wartenden Koch.

(Quelle: Audio CD Verlag: Diogenes; Auflage: 1 (26. Januar 2010) ISBN-10: 3257802897 ISBN-13: 978-3257802894 geschrieben von Martin Suter, gelesen von Heikko Deutschmann. Hörzeit: 07 Std. 14 Min. (ungekürzt))

Maravan, ein tamilischer Asylant, lebt und wohnt in der Schweiz. Als Küchenhilfe in einem Zürcher Nobelrestaurant angestellt verrichtet er dort Arbeiten die weit unter seinem eigentlichem Niveau sind. An seinem Arbeitsplatz lernt der begnadete Koch, die Servicekraft Andrea kennen. Er verliebt sich in sie und versucht mit ayurvedischer Kochkunst ihr Herz zu gewinnen. Ob es gelingt müsst ihr selbst hören….

Als Maravan im Nobelrestaurant gekündigt wird, eröffnet er und Andrea einen Catering-Service. Dieser ist selbstverständlich spezialisiert auf die Zubereitung von sinnlichen und aphrodisierenden Speisen. Herrlich vorgetragen von Heikko Deutschmann macht Martin Suter ganz nebenbei noch auf die Probleme der Politik und der damit verbundenen Bankenkrise aufmerksam. Er berichtet, wenn auch nur recht oberflächlich, von dem Bürgerkrieg in Maravans Heimat und läßt Maravan immer neue Probleme bestehen und bezwingen.  Für mich war dieses Hörbuch eine willkommene Abwechslung und ich kann es sehr empfehlen. Mehr sollte nicht gesagt werden – Ohren auf und loshören!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s