Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück

Erste Wortehectors reise oder die suche nach dem Glück

Hector ist nicht zufrieden. Es war einmal ein junger Psychiater, der Hector hieß und mit sich nicht besonders zufrieden war. Hector war unzufrieden und doch sah er wie ein richtiger Psychiater aus. Er trug eine Brille mit kleinen runden Glässern die  ihm einen intellektuellen Anstrich verliehen. Er verstand es den Leuten mit nachdenklicher Miene zu zuhören und dabei „hmhmhmhm“ zu machen. Ja er hatte sogar einen kleinen Schnurrbart, an dem er herum zwirbelte wenn er sehr nachdachte.

(Quelle: Audio CD Verlag: Steinbach Sprechende Bücher; Auflage: Ungekürzte Lesung. (29. Oktober 2004) ISBN-10: 3886987388 ISBN-13: 978-3886987382 geschrieben von François Lelord gesprochen von Edgar M. Böhlke Originaltitel: Le voyage d’Hector ou la recherche du bonheur)

05 Std. 03 Min. (ungekürzt)

Ein Psychiater namens Hector, kapituliert. Selbst unglücklich und betrübt verabreicht er sich eigens Urlaub um die „Glücksformel“ auf der Welt zu finden. Seine Patienten sehen dies natürlich zwiegespalten. Seinen Entschluss zu verreisen stimmt der Teil der „wirklich kranken Patienten“ verständnisvoll zu, die „unglücklichen und gar nicht richtig kranken“ hingegen sehen Hectors Glückssuche einzig und allein als persönlichen Verlust an.

Hector begibt sich trotz der Kontroverse unter seinen Patienten auf die geplante Reise.

Das Hörbuch und die damit verbundene Geschichte ist einfach erzählt, klingt zu Anfangs wie ein Märchen für Kinder. Auch trägt die behagliche Vorlesestimme von Edgar M. Böhlke zu diesem Empfinden bei.

Schnell merkt man jedoch dass dieser elementare Schreibstil durchaus bewusst gewünscht ist vom Autor.

François Lelord vermittelt auf diese Weise mit Leichtigkeit jedem Hörer dem Sinn und Zweck vom eigenen Glück.

Herrlich geschrieben und erzählt! Sehr zu empfehlen! Psychiater sind auch „nur“ Menschen.

Elke Heidenreich kann ich mich nur anschließen als sie meinte:

„Wenn man dieses Buch gelesen hat – ich schwöre es Ihnen – ist man glücklich.
–Elke Heidenreich

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s